Über uns

Willkommen auf unseren Blogseiten.

Mein Name ist Hubert Allgäuer, ich bin der Inhaber und Verantwortliche der Web-Informations- und Aufklärungsseiten
http://www.autobahngold.de,
lebe am schönen Bodensee und arbeite ohne eigene finanzielle Interessen aktiv in der Aufklärung zu Falschgold, also mit Feingehalt gestempelten, aber dennoch nicht aus Gold bestehendem Schmuck, Münzen und Barren, welcher häufig – und meist ohne Eingreifen der Verantwortlichen – auf Web-Handelsplattformen wie eBay usw. angeboten werden.
Auf meiner o.g. Webseite finden Sie allerhand nützliche Informationen zum Thema Falschgold, dessen Geschichte und der Verwendung in heutiger Zeit.

Unsere Beweggründe:

Unsere Informationen an die Betroffenen, die auf derartige Auktionen bieten, solche ersteigert haben und auch an Anbieter, welche derartige Fälschungen entgegen der geltenden Gesetzeslage anbieten und somit hohe Geldstrafen riskieren, erfolgen ohne finanzielles Interesse und ausschließlich aus der Motivation heraus, die angeschriebenen Personen vor schlechten Erfahrungen zu bewahren.

Ihr Beitrag:

Für Fragen, (fachlich fundierte) Kritiken, Ratschläge oder sonstige Hinweise zu dieser Seite oder dem Thema Autobahngold sind wir Ihnen sehr verbunden. Schreiben Sie dazu bitte an unsere hinterlegte Kontaktanschrift. Wir bemühen uns, Ihr Schreiben zeitnah zu beantworten, bzw. falls dienlich, Ihre Hinweise in unsere Seite einfließen zu lassen.

Information und Bitte:

Wir finanzieren die nicht unerheblichen Download-Mengen dieser Seite (viele Bilder auf dieser Seite und eine ständig wachsende Zahl an laufenden Seitenaufrufen) und den hierfür benötigten Webspace komplett selbst aus eigener Tasche, wie Sie vielleicht bereits an den fehlenden Werbebannern bemerkt haben.
Wenn Sie durch diese Infoseiten vor einer kostspieligen Erfahrung bewahrt wurden oder diese Seiten Ihnen in sonstiger Weise eine Hilfe war, würden wir uns freuen, wenn Sie uns ein wenig daran teilhaben lassen …
Schicken Sie uns doch einfach eine hübsche Motivpostkarte möglichst von der Gegend/Landschaft, in der Sie wohnen mit ein paar Zeilen, in welchen Sie kurz Ihre Erfahrungen mit Autobahngold-Schmuck schildern an unsere o.g. Postanschrift. Das würde uns sicher für die neuen, bereits geplanten Themen und die Erstellung der dazugehörigen Aufklärungsseiten motivieren …

Bitte:

Wenn Sie uns in unserem Kampf gegen den Handel und/oder Betrug mit Autobahngold-Schmuck unterstützen wollen, können Sie uns eine Spende zukommen lassen.

Dies können Sie über die einzelnen Erweiterungs-Download-Seiten auf addons.mozilla.org (dort Schaltfläche »Einen Beitrag leisten …«) oder direkt mittels PayPal-Überweisung auf unserer Kontaktseite hinterlegte Mail-Adresse veranlassen.

Wir versichern an dieser Stelle, dass jede Spende über unsere Autobahngold-Mail-Adressen ausschließlich für unseren Kampf gegen den fortgesetzten Handel/Betrug mit Autobahngold zweckgebunden eingesetzt wird.

Dieser Blog

Ich habe diesen Blog auch eingerichtet, um meine Meinung zu Themen aus dem Tagesgeschehen unzensiert und unbeeinflusst mitteilen zu können, da freie Meinungsäußerung in den Foren der Medienanstalten (überwiegend die des ÖRR, aber auch von privaten Medien betriebene) – und seien die Kommentare der Nutzer noch so neutral verfasst, m. E. oft nur praktiziert wird, wenn die jeweiligen Kommentare der, durch die politische Ausrichtung vorgegebenen Linie des jeweiligen Hauses entsprechen. Ansonsten wird die Veröffentlichung der Kommentare abgelehnt.
Hier und da wird natürlich ein, der Darstellung und dem Tenor des Artikels widersprechendes Kommentar veröffentlicht, um den Anschein von Neutralität zu wahren.
Gerade der ÖRR zeichnet sich inzwischen dadurch aus, dass bei strittigen Themen die Kommentarfunktion erst gar nicht aktiviert wird – wegen Überlastung … 😉
Dadurch können die Medienanstalten aber durch die selektiven Kommentar-Freischaltungen beim unbedarften Leser durchaus den Eindruck erwecken, dass ein großer Teil der Menschen die bestimmte Ansicht (des Verfassers –und von der Chefredaktion abgesegnet -) des jeweiligen Artikels teilt.

Wie Medien zensieren können Sie hier nachlesen

Meine Meinung dazu, wie Medien manipulieren finden Sie hier

Hubert Allgäuer